Komposttoiletten für alle Arten von Gebäuden

Welche Art von Gebäude Sie auch haben, sei es ein Schuppen, ein Stall, eine Scheune oder eine Werkstatt. Eine Komposttoilette kann ohne Wasserversorgung, Abwasserleitungen oder Kanalisation installiert werden. Was für eine Erleichterung!

Schon überzeugt? Hier geht’s zum Komposttoiletten-Shop!

Unsere Komposttoilette ist völlig in sich geschlossen, geruchsfrei und verwendet keine Chemikalien. Es ist kein Netzstrom erforderlich (aber möglich), nur eine kleine Stromquelle, um einen einfachen elektrischen Lüfter zu betreiben, um die Feststoffe zu trocknen. Die geringe Menge an Strom, die der Lüfter benötigt, kann von einem unabhängigen Solarmodul oder einer Batterie geliefert werden. Alternativ können auch Windlüfter verwendet werden.

Keine neuen Rohrleitungen oder Abläufe erforderlich

Eine Komposttoilette benötigt keine Infrastruktur, das heißt:

  • Keinen Wasseranschluss
  • Kein Zugang zur Kanalisation
  • Keine Abflussrohre
  • Keine Hebeanlage
  • Keine Baugenehmigung

Sie ist auch umweltfreundlich, Urin kann weggeschüttet oder Im Garten als Dünger verwendet werden. Der ankompostierte Feststoffabfall wird entsorgt oder auf Ihrem Komposthaufen fertig kompostiert.

Komposttoiletten für jede Art Gebäude

Die Nature’s Head®-Komposttoilette ist auch absolut mobil. Bentzen Sie sie einfach dort, wo Sie ein Örtchen brauchen! Solange die Toilette belüftet wird, können Sie sie in jeder Art von Gebäude nutzen, z.B. in

  • Heimarbeitsplätzen
  • Werkstätten
  • Garagen
  • Ställen
  • Scheunen
  • Hütten
  • Yurten
  • Schuppen
  • Ferienhäusern
  • Strandhütten
  • Bunkern

Sie eignen sich auch perfekt für Ferienwohnungen, einschließlich:

  • Campingzelt und feste Wigwams
  • Wohnwagen und Campervans
  • Blockhütten, Alphütten und Chalets
  • Schoolies und Eisenbahnwaggons
  • Abgelegene Campingplätze
  • Berghütten und Schutzhütten
  • Gebäude in ökologisch sensiblen Bereichen, wie Naturreservaten

Probleme bei Spültoiletten in Nebengebäuden

Abwasserinstallationen abseits Ihres Haupthauses sind sowohl teuer, als auch umständlich zu realisieren. In einigen Ländern sind für solche Installationen Genehmigungen erforderlich.

Außerdem sind Sie dafür verantwortlich, dass Ihre Installationen das Grundwasser nicht kontaminieren.

Spültoilette = Wasserversorgung

Zum Betrieb einer Spültoilette müssen Sie grundsätzlich eine Wasser- und Abwasserinstallation realisieren.

Einige WC benötigen einen Zerhacker, um die Abwässer leichter fließfähig zu machen und eine Abwasserleitung, um das Ganze an die Kanalisation anzuschließen. Eventuell benötigen Sie zusätzlich eine Pumpe, wenn die Entfernung zu groß oder das Gefälle zur Kanalisation zu gering ist.

Beides, Zerhacker und Pumpe benötigen einen Elektroanschluss. Dazu kommt, dass, wenn Ihr Gebäude nicht beheizt ist, Ihr WC und alle Zu- und Ableitungen im Winter möglicherweise einfrieren könnten.

Durchschnittlich belaufen sich alleine die Kosten für die Klempnerarbeiten für eine externe Toilette auf etwa 2000 €.

Für die Hälfte dieser Summe liefern wir Ihnen eine komplett autarke Komposttoilette nach Hause. Es braucht lediglich ein paar Minuten, diese auszupacken und die Kurbel anzubringen und ein paar Minuten mehr, den Abluftschlauch und den Stromanschluss für den Lüfter zu installieren.

Und schon kann es losgehen!

Sie sind sich nicht sicher, ob eine Komposttoilette das richtige für Ihr Gartenhaus ist?

Wie bereits erwähnt: kein Wasser, keine Kanalisation, kein Geruch, keine Unannehmlichkeiten und zusätzlich eine gute Möglichkeit, nähstoffreichen Kompost für Ihren Garten zu erzeugen. Ihre Rosen werden es lieben!

Haben Sie noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns, lesen Sie unsere FAQs oder besuchen Sie unsere Seite zur Installation der Nature’s Head®.