Komposttoiletten – Benutzerhandbuch

Ja, Sie lesen richtig. Dies ist die Seite, auf der Sie lernen, wie man eine Komposttoilette richtig benutzt. Dabei ist es wirklich kinderleicht!

Die erste Benutzung einer Komposttoilette

Nachdem die Toilette installiert und der Lüfter in Betrieb genommen wurde (siehe Installationshandbuch), können Sie das vorbereitete Substrat einfüllen. Dabei sollte der Füllstand im Behälter ein wenig unter dem Niveau der Kurbelwelle liegen. Kokosfaserziegel müssen vorher mit wenig Wasser aufquellen, Torf kann ohne Wasserzugabe verwendet werden.

Wir empfehlen Kokosfasern, da sie leicht im Gewicht, unkompliziert zu transportieren und nachhaltig in der Herstellung sind. Für Ihre Komposttoilette bieten wir Kokosfaserziegel in der richtigen Größe für eine Füllung in unserem Shop an.

Kokosfasern aufquellen

  • Nehmen Sie einen 650 g Ziegel und legen Sie ihn in einen 10 l Eimer oder einen wasserdichten Beutel.
  • Gießen Sie 1 l Wasser über die Fasern. Je wärmer, desto mehr Volumen erhalten Sie.
  • Der Quellvorgang dauert mindestens 30-60 Minuten.
  • Sie können die Fasern auch über Nacht oder deutlich länger quellen lassen (die aufgequollenen Fasern verderben nicht).
  • Vermischen Sie die Fasern mit den Händen und zerbröseln Sie evtl. verbliebene trockene Anteile. Vorsicht, die Kokosfasern könnten spitz sein.

Sie sollten etwa 6-8 l maximal leicht feuchtes (nie nasses) Kokosfasersubstrat erhalten. Da es sich um ein Naturprodukt handelt, kann die Menge schwanken.

Befüllen der Toilette mit dem Kokosfasersubstrat

  • Öffnen Sie die seitlichen Laschen und kippen Sie den Kopf der Toilette an, lassen Sie ihn anschliessend aus dem hinteren Scharnier gleiten. (Nutzer, die aus Platzgründen das Scharnier nicht installiert haben, heben den Kopf einfach ab.)
  • Legen Sie den Kopf beiseite… und nicht darüber stolpern!
  • Füllen Sie das vorbereitete Substrat in den Feststoffbehälter.
  • Die Füllhöhe sollte bis knapp unter der Kurbel reichen.
  • Montieren Sie den Kopf und schliessen Sie die seitlichen Laschen.
  • Drehen Sie die Kurbel ein paar Mal…

Los geht‘s!

Hier sehen Sie ein Video, das die Vorbereitung der Fasern und das Entleeren einer Komposttoilette zeigt (in Englisch, aber auch ohne Worte zu verstehen).

Aus datenschutzrechlichen Gründen benötigt YouTube Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutz / DSGVO.
Akzeptieren

How To… die Komposttoilette benutzen!

Komposttoiletten trennen die flüssigen Ausscheidungen (Urin) von den festen (Fäkalien). Wenn Sie unsere Toilette benutzen, funktioniert das ganz einfach so:

Nr.1 (Urinieren)

Wenn Sie lediglich Flüssiges von sich geben wollen, was in 4 von 5 Fällen zutrifft, setzen Sie sich und lassen die Feststoffklappe geschlossen.

Diese Position leitet den Urin ganz natürlich nach vorne, wo er im Urinbehälter landet.

Praktisch bei unserem Modell: Frauen müssen nicht zielen. Solange die Klappe geschlossen ist, kommt alles da an, wo es hingehört.

Gentlemen, ja, Sie können die Toilette im Stehen benutzen. Stellen Sie nur sicher, dass die Feststoffklappe geschlossen ist.

Wenn Sie fertig sind, wischen Sie die Toilette mit einem Stück Toilettenpapier trocken oder spritzen ein bisschen verdünnten Essig oder Zitronensäure aus der mitgelieferten Spritzflasche auf die Abflusslöcher. Benutzen Sie dafür kein reines Wasser, da dies zu Urinsteinbildung führen kann!

Nr.2 (Das große Geschäft)

Für das große Geschäft setzen Sie sich, öffnen die Feststoffklappe mit dem seitlichen Hebel und benutzen die Toilette wie gewohnt. Toilettenpapier kann in der Toilette entsorgt werden. Danach schliessen Sie die Feststoffklappe und drehen die Kurbel ein paar Mal, damit die Feststoffe mit dem Substrat gemischt werden. Sollte etwas daneben gegangen sein, so können Sie die Spuren mit etwas Essigwasser und Toilettenpapier einfach entfernen.

Dieses wunderbare Kurzvideo zeigt, wie Alles funktioniert… auch hier auf Englisch.

Aus datenschutzrechlichen Gründen benötigt YouTube Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutz / DSGVO.
Akzeptieren

Leerung der Komposttoilette

Die Leerung der Behälter ist einfach, schnell und in ein paar Minuten erledigt.

Urinbehälter

Die Urinflasche fasst 8,3 l und muss, je nach Benutzungshäufigkeit, nach 2-5 Tagen geleert werden. Der richtige Zeitpunkt ist, durch einfache Sichtkontrolle, leicht festzustellen. Dabei ist das Material undurchsichtig genug, um nicht zu viele „Details“ preiszugeben.

  • Lösen Sie die seitlichen Laschen.
  • Kippen Sie den Kopf leicht an, bis Sie die Flasche entnehmen können. Haben Sie das hintere Scharnier nicht installiert, ziehen Sie den Kopf leicht nach vorne und kippen ihn dann.
  • Heben Sie die Urinflasche aus dem Halter und verschliessen Sie sie mit dem Schraubdeckel.
  • Schütten Sie den Inhalt in eine öffentliche Toilette, eine Entsorgunsstelle oder sonstige legale Möglichkeit.
  • Von Zeit zu Zeit sollten Sie die Flasche mit etwas Essigwasser spülen. Wenn sich Harnstoff absetzt, entfernen Sie diesen mit Essigessenz und heißem Wasser.

Und weiter geht’s!

Feststoffbehälter

Der Feststoffbehälter wird nach etwa 60-80 Benutzungen geleert, je nachdem, wie viel Papier verwendet wird. Ein sicheres Anzeichen für eine bevorstehende Leerung ist, wenn sich die Kurbel nur noch schwer bewegen lässt.

  • Lösen Sie die seitlichen Laschen.
  • Schieben Sie den Toilettenkopf seitlich aus dem hinteren Scharnier (wenn das Scharnier bei Ihnen installiert ist).
  • Lösen Sie den Abluftschlauch und ziehen Sie den Lüfterstecker.
  • Legen Sie den Kopf beiseite.
  • Heben Sie die Urinflasche heraus. Wir schrauben diese immer zu, man weiß ja nie, wann man mal an die Flasche stößt…

Entweder

Recyclen Sie den ankompostierten und trockenen Abfall indem Sie:

  • Ihn auf einem Komposthaufen entleeren
  • Ihn vergraben, wo das legal möglich ist. Halten Sie dabei ausreichend Abstand zu Gewässern und graben Sie tief genug, dass Tiere nichts wieder ausgraben.

Oder

Füllen Sie den Kompost in einen Müllbeutel:

  • Stülpen Sie einen ca. 60 l großen Müllbeutel über den Rand des Feststoffbehälters.
  • Drehen Sie die Toilette kopfüber, damit der trockene Abfall in die Tüte fallen kann.
  • Klopfen Sie ein- oder zweimal auf den Boden der Toilette.
  • Ziehen Sie den Beutel von der Toilette und verschliessen Sie ihn.

Sie müssen den Behälter nicht nach der Leerung reinigen! 

Die restlichen Anhaftungen dienen der nächsten Füllung als Kompoststarter… aber wenn Sie ihn reinigen möchten, dann können Sie das natürlich tun. Stellen Sie in diesem Fall bitte sicher, dass der Lüfter nicht nass wird.

Nach dem Entleeren des Behälters:

  • Stellen Sie das Unterteil der Toilette zurück an seinen Platz und schrauben es fest. Nicht zu fest, damit die Schrauben nicht beschädigt werden.
  • Füllen Sie neues Substrat ein. (Details siehe weiter oben).
  • Stellen Sie die Urinflasche zurück und schließen Sie die Laschen.

Schon Alles erledigt!

Wo kann ich eine Komposttoilette installieren?

Komposttoiletten sind überall dort perfekt, wo Sie eine Sanitärlösung brauchen, aber keine Zu- oder Abwasserleitung haben.