1. DEUTSCHES ALLRAD-FUSO FORUM

Avatar
Suche
Forenumfang




Übereinstimmung



Forenoptionen



Minimale Suchbegriff-Länge sind 3 Zeichen – maximale Suchbegriff-Länge sind 84 Zeichen
sp_Feed sp_TopicIcon
Hallo aus der Schweiz
Avatar
Wolfi
New Member
Members
Forenbeiträge: 3
Mitglied seit:
4. November 2019
sp_UserOfflineSmall Offline
1
5. November 2019 - 22:18
sp_Permalink sp_Print

Haĺlo zusammen.

Ich möchte uns kurz vorstellen. Wir kommen aus dem Herzen der Schweiz und suchen im Moment ein Fahrzeug um einen Selbstausbau zu realisieren. Warum selber ausbauen? Weil es uns reitz selber zu bauen. Weil wir dann unseren Wunsch-Grundriss bekommen und weil wir die Gewichtsproblematik leid sind.

Unter den möglichen Fahrzeugen ist auch der Fuso Canter. Wenn man sich so rumhört und mit vermeindlichen Spezialisten über diesen Fahrzeugtyp spricht, bekommt man beinahe soviele Meinungen wie man Leute fragt. Und schlauer wird man dabei auch nicht. Deshalb sind wir froh wenn wir Infos von Leuten bekommen die selber einen Fuso fahren.

Also falls uns jemand bei der Entscheidung helfen möchte, freuen wir uns über Eure Erfahrungsberichte.

Viele Grüsse aus der Schweiz

Avatar
Fusianer
Berlin
Moderator
Members

Moderators
Forenbeiträge: 243
Mitglied seit:
26. August 2016
sp_UserOfflineSmall Offline
2
8. November 2019 - 15:42
sp_Permalink sp_Print

Hallo Wolfi,

herzlich Willkommen hier im Forum!

Wir haben unseren FUSO zwar nicht selbst ausgebaut, sind aber nach mittlerweile 100.000km und 3,5 Jahren nach wie vor sehr zufrieden und haben auch schon so einiges dazu im Forum geschrieben. Erfahrungsberichte findet Ihr mit Sicherheit eine ganze Menge hier und wenn Ihr konkrete Fragen habt, wird Euch hier auch bestimmt geholfen.

Viele Grüsse aus Berlin, Olly

Avatar
Kistenroller
New Member
Members
Forenbeiträge: 10
Mitglied seit:
23. September 2018
sp_UserOfflineSmall Offline
3
10. November 2019 - 21:41
sp_Permalink sp_Print

Hallo Wolfi,

Aus dem Herzen der Schweiz? Damit meinst Du wohl die Zentralschweiz? Ich frage weil ich aus dem „Bärnbiet“ komme. Deine Beweggründe für einen Selbstausbau kann ich gut nachvollziehen, war bei uns nicht viel anders. Wobei der Ausbau als solches bei uns noch bevorsteht. Stand der Dinge: Fuso Canter als Gebrauchtwagen gekauft und instandgestellt, Hilfsrahmen mit Heckabsenkung  gebaut und mit allem Drumherum inkl. Wassertanks montiert. Leerkabine aufgebaut. Klappen, Fenster und Türe eingebaut. Meine Erfahrung bisher: So ein Projekt will gut überlegt sein. Wenn man viel selber machen will braucht es zur Realisierung unbedingt „ ä läänge Schnuuf „ oder für unsere Mitleser besser verständlich: einiges an Durchhaltevermögen! Es kann sich aber lohnen, ohne Zweifel.

Unser Fuso (übrigens ein 7C15 mit der Radformel 4×2) hat  mit seinem Frontlenkerkonzept und dem aufbaufreundlichen und robusten Leiterrahmen für unsere Reisegewohnheiten und Ansprüche die optimale Grösse. Die war wohl der Hauptgrund. Ebenfalls für den Fuso sprechen die zu erwartenden Gewichtsverhältnisse. Wir rechnen mit einem reisefertigen Gesammtgewicht von ca. 5.5 bis max. 6 Tonnen inkl. vernünftiger Zuladung. Haben also jederzeit ordentlich Reserve. Dies ist nicht unwesentlich in Bezug auf Verschleiss und Langlebigkeit.

Um Dir raten zu können wäre es hilfreich mehr über Reisegewohnheiten, Ansprüche an das Fahrzeug und Deine Vorstellungen betreffend Ablauf und Umfang des Projektes zu erfahren.

Viele Grüsse 

Urs

Avatar
Wolfi
New Member
Members
Forenbeiträge: 3
Mitglied seit:
4. November 2019
sp_UserOfflineSmall Offline
4
11. November 2019 - 19:21
sp_Permalink sp_Print

Hallo Olly
Hallo Urs

Danke für Eure Begrüssung. Ich werde sicherlich in nächster Zeit etwas im Forum stöbern.

Wir haben noch kein Fahrzeug, sondern bin auf der Suche. Fuso ist eine Variante. Was haltet ihr so von den negativ Berichten über das Fahrzeug und dessen Service? 

@Urs
Ja ich komme aus der Zentralschweiz, Genauer gesagt sogar aus dem Urkanton am Gotthard. Du bist ja schon ein ganzes Stück weiter als ich. Wir planen allerdings schon seit Rund zwei Jahren. Haben verschiedene Ideen und Konzepte entworfen, wieder verworfen und dann doch wieder nach vorne genommen und verfeinert.

Zu unserem Reiseverhalten. Wir möchten zu zweit durch Europa reisen und dies zu 99% auf normalen Strassen. Wir campen bereits seit 7 Jahren und sind momentan vorwiegend auf Campingplätzen anzutreffen. Dies wird sich mit einem Eigenausbau sicherlich etwas verändern. Wir möchten dann teilweise auch frei stehen. Was immer mit dabei ist ist der Roller oder die Fahrräder. Zukünftig sollen dann beides mit an Bord sein.

Der Aufbau selber könnte aus einem bestehenden Möbelkoffer oder Kühlaufbau bestehen. Eine Kiste aus GFK wäre auch möglich. Wobei mich im Moment die Kosten dafür noch etwas schockieren. 

Woher hast Du deinen Aufbau? Import oder in der Schweiz gemacht? Wie alt war denn Dein Fahrzeug und wieviele km hat der drauf? Es wäre schon noch spannend sich mal mit Dir zu unterhalten. Vielleicht könnten wir uns ja mal treffen.

Liebe Grüsse
Wolfi (Eigentlich Marco, Wolfi ist mein Standart Nickname in Foren)

Avatar
Harry
Administrator
Forenbeiträge: 111
Mitglied seit:
18. August 2016
sp_UserOfflineSmall Offline
5
12. November 2019 - 16:57
sp_Permalink sp_Print


Wolfi sagt

Wir haben noch kein Fahrzeug, sondern bin auf der Suche. Fuso ist eine Variante. Was haltet ihr so von den negativ Berichten über das Fahrzeug und dessen Service? 

 

Hallo Marco,

von mir auch noch ein “Herzlich Willkommen” im Forum. :-)

Lies Dich ruhig ein, bei Fragen findest Du hier fast immer jemanden, der eine Antwort weiß…

Was die von Dir genannten negativen Berichte betrifft, so ist das – mehr oder weniger – ein Fahrzeug, bzw. dessen Erstbesitzer. Dieser FUSO ist mittlerweile verkauft und seine neuen Besitzer scheinen ganz glücklich damit. 

Was den Service betrifft, hat es der FUSO bei Mercedes nicht leicht. Wir selbst haben gerade mal wieder sehr unangenehme Erfahrungen mit Mercedes Nutzfahrzeuge hier in Berlin machen dürfen. Da schienen wir mit dem Canter Kunden letzter Klasse zu sein. Es gibt aber auch einige sehr gute Händler / Werkstätten, sowohl bei Mercedes als auch ein paar der alten Mitsubishi Filialen, auch dazu findest Du hier im Forum ein paar Tipps.

Liebe Grüße

Harriet

Avatar
Kistenroller
New Member
Members
Forenbeiträge: 10
Mitglied seit:
23. September 2018
sp_UserOfflineSmall Offline
6
12. November 2019 - 22:10
sp_Permalink sp_Print

Hallo Marco

Wir hatten uns ebenfalls lange mit der Frage nach dem passenden Basisfahrzeug beschäftigt. So viele Aspekte galt es zu berücksichtigen. Lange war der Mercedes Atego als 7,5 Tonner unser Favorit. Zwei oder drei Fahrzeuge dieses Typs haben wir uns näher angeschaut und auch mal zur Probe gefahren. Irgendwann haben wir realisiert, der Atego ist zu gross für uns, wir brauchen ein etwas kompakteres Fahrzeug. Wir wollten auf keinen Fall                   „oversized“ unterwegs sein, dies war uns ganz wichtig! So gross wie nötig und so kompakt wie möglich lautete die Devise! Letztlich ist es ein Fuso Canter geworden, hätte aber auch ein Iveco Daily oder ein Mercedes Vario sein können. Beide erfüllten ebenfalls unser Anforderungsprofil Jeder mit seinen individuellen Vor– und Nachteilen, wie eben auch der Fuso.

Zum Fuso

Der Fuso ist als Klein LKW  sicherlich etwas rustikaler unterwegs als ein Sprinter, welcher näher beim Pkw einzuordnen ist. Den Fahrkomfort finde ich bei unserem 4×2 für ein Nutzfahrzeug aber durchaus in Ordnung. Das der Fuso bei Mercedes eher das Dasein eines Stiefkindes fristet hört man immer wieder. Meine Erfahrung: Hatte auch schon unterschwellig den Eindruck man ist bei Mercedes eventuell etwas zurückhaltend dem Fuso gegenüber, kann mich aber auch getäuscht haben. Einen guten Ruf diesbezüglich hat die Firma Larag in Wil, welchen ich bestätigen kann.

Zur Wohnkabine

Ja die Preise sind grenzwertig hoch! Da kann es durchaus sein, dass plötzlich das ganze Projekt In Frage gestellt ist!  Kontaktiere doch mal einige CH Fahrzeugbaufirmen welche auch Kühlaufbauten im Angebot haben. Ferner habe ich von einem Fahrzeugbaubetrieb aus Donaueschingen D gehört, welcher nebst den üblichen LKW Aufbauten neu auch Leerkabinen anbieten möchte und aus Referenzgründen zur Zeit sehr attraktive Preise anbieten soll. Näheres weiss ich allerdings nicht. Ein gebrauchter Frischdienstkoffer oder dergleichen kann durchaus auch eine Möglichkeit sein.

Sollte Dein Projekt konkreter werden, egal ob mit oder ohne Fuso als Basisfahrzeug, kann man ein Treffen gerne mal in Betracht ziehen.

 

Viele Grüsse

Urs

Avatar
RaGe
Lauf a.d. Pegnitz
Member
Members
Forenbeiträge: 43
Mitglied seit:
29. Dezember 2018
sp_UserOfflineSmall Offline
7
13. November 2019 - 9:13
sp_Permalink sp_Print

Hallo Marco,

 

herzlich Willkommen im Forum.

Ich bin im Augenblick selbst dabei auf der Basis Fuso 4×4 ein (Fern-)Reisemobil zu bauen. Mein Fahrzeug kommt wohl Anfang Januar und dann soll es los gehen. Somit kann ich leider (noch) nicht mit praktischer Erfahrung bzgl. Fuso dienen.

Bei unserer Überlegung, welches Basisfahrzeug <7,5to, waren die üblichen Verdächtigen (Sprinter, Ducato, Iveco) in der engeren Wahl. Was uns letztlich für den Fuso entscheiden lies war folgendes:

  • kompakte Bauweise (insbesondere Länge Verhältnis Fahrzeuglänge/Kabinenlänge)
  • Zuladung
  • einfaches Fahrzeug
  • persönliche negative Erfahrungen mit Iveco
  • prinzipiell weltweiter Service
  • Kosten für 4×4 Fahrzeug

Zum Thema Kabine stellt sich für mich die Frage, bei welchen Temperaturen Du unterwegs sein willst (auch Europa und die Schweiz kann sehr kalt werden) und was Du für eine Bauart (GFK, Shelter/Alu/Stahl, Holz) bevorzugen willst. Ich denke da gibt es neben den praktischen, physikalischen Fakten auch viel Persönliches.

Unsere aktuellen Plandaten für das Fahrzeug sind:

  • Fuso 6C18 (4×4) Doppelkabine mit Alkoven-Aufbau (GFK, 5cm)
  • L:7m B:2,15m H:3,5m 
  • 400l/150l Wasser/Abwasser
  • Heizung: Gas/Alde und Diesel/Planar
  • Strom: 12V, 400Ah LiFePo, Solar 600 Wp

Auf den Plänen sieht es sehr gut aus,  wie sich das alles umsetzen lässt werde ich in ein paar Wochen erfahren gif;base64,R0lGODlhAQABAAAAACH5BAEKAAEALAAAAAABAAEAAAICTAEAOw== - FUSO-Forumgif;base64,R0lGODlhAQABAAAAACH5BAEKAAEALAAAAAABAAEAAAICTAEAOw== - FUSO-Forumgif;base64,R0lGODlhAQABAAAAACH5BAEKAAEALAAAAAABAAEAAAICTAEAOw== - FUSO-Forum

Wenn Du mit mir was diskutieren oder Unterlagen haben möchtest, kannst Du Dich gerne melden.

Viele Grüsse aus dem Frankenland

   Ralf

Avatar
Gode_RE
Mitglied
Members
Forenbeiträge: 205
Mitglied seit:
5. Juni 2017
sp_UserOfflineSmall Offline
8
18. November 2019 - 12:55
sp_Permalink sp_Print sp_EditHistory

Wolfi sagt

Zu unserem Reiseverhalten. Wir möchten zu zweit durch Europa reisen und dies zu 99% auf normalen Strassen. Wir möchten dann teilweise auch frei stehen.

  

Hallo Wolfi Marco,

auch von mir ein herzliches Willkommen hier im Forum. Bei uns stand genau dieselbe Überlegung an, auch Europa und zu 99% auf normalen Straßen. Und Freistehen. Wir haben uns deshalb für ein 4×2 Fahrgestell entschieden, nicht für ein 4×4.

Ich kann Dir sagen, dass wir mit dieser Entscheidung sehr glücklich sind. Der Fahrkomfort ist PKW-mäßig, schön angenehm gefedert und super komfortabel zu fahren. Und kostenseitig haben wir nicht nur bei der Anschaffung enorm gespart, auch bei Inspektionen und Unterhalt ist es billiger.

Wenn Du also nicht besonderen Wert auf Schlamm- und Ackertauglichkeit legst, wäre das vielleicht auch ne Alternative für Euch. Was wir bislang an Offroad hatten, nämlich Wiesen oder Feldwege oder Sand, hat der 4×2 gut hingekriegt, sogar mit 3,5 to Anhänger dran und das auch noch im Rückwärtsgang. 

Zum Thema Wohnkabinenbau möchte ich Dir ein Forum empfehlen, wo Du auf geballte Selbstbaukompetenz triffst, das ist ** you do not have permission to see this link **. Dort kannst Du auch meinen Ausbaublog hhttps://www.womobox.de/phpBB2/viewtopic.php?f=5&t=7486&hilit=Ausbaublog&start=120#p120965 mal durchstöbern, vielleicht findest Du da Ideen für Deine Wohnkabine.

** you do not have permission to see this link ** .

LG Gode

Avatar
Wolfi
New Member
Members
Forenbeiträge: 3
Mitglied seit:
4. November 2019
sp_UserOfflineSmall Offline
9
24. November 2019 - 17:07
sp_Permalink sp_Print

Hallo Harriet
Hallo Urs
Hallo Ralf
Hallo Gode

Danke für Eure Antworten. Sorry dass ich mich erst jetzt melde. Hatte die letzten 14 Tage einiges um die Ohren. Ich finde es aber toll wieviele Rückmeldungen ich bekomme. Danke dafür.

Für den Aufbau sind im Moment alle Möglichkeiten offen, Möbelkoffer selber isolieren, Kühlkoffer oder neuen GFK Koffer, sofern bezahlbar ;-). Den Fuso könnte ich mir gut vorstellen. Es müsste wohl einen 7C15 oder 7C18 sein. Der Aufbau müsse innen die folgenden Abmessungen haben (Länge 5.0 – 5.2m, Breite 2.2m, Höhe ca. 2.6m). Leider ist das Angebot an gebrauchten Fahrzeugen in der Schweiz eher dürftig. Was haltet ihr von den Fuso Automaten? Man hört die seinen eher ruppig zum Fahren.

Denn Tipp mit der womobox.de nehme ich gerne entgegen und werde mich da mal umsehen und einlesen. Und Schlamm und Ackertauglich muss mein Fahrzeug nicht sein. Wiesen und Feldwege reichen vollkommen aus.

Ich werde sicherlich hier noch einige Fragen stellen und bin Euch für die Antworten und Empfehlungen dankbar. Wünsche allen noch einen schönen Sonntag Abend.

LG Marco

Avatar
Gode_RE
Mitglied
Members
Forenbeiträge: 205
Mitglied seit:
5. Juni 2017
sp_UserOfflineSmall Offline
10
26. November 2019 - 0:35
sp_Permalink sp_Print sp_EditHistory

Das sind exakt unsere Maße. Wir haben auf 7C18D (Doka) aufgebaut. Den gibt´s mit dem längsten Radstand nur mit Duonic (Automatik). Die schaltet zwar grottig (Schaltpunkte), aber man kann sie ja komplett manuell fahren. Und dann ist sie butterweich und sehr exakt, kein Ruckeln, keine Übergänge. Und es lohnt sich, zusammen mit der Duonic den Tempomaten mitzubestellen, das ist dann toller Komfort auf Autobahnen. Und bestell gleich ab Werk den 100 l Zusatzdieseltank. Nachrüsten ist schwierig. Ich habe noch Standheizung, Klimaanlage und Schleuderketten mitbestellt. Und Du musst bei der Bestellung schon angeben, dass Du später die Tempobeschränkung ausprogrammiert haben willst, sonst kostet´s extra.

Bei meinem womobox-Ausbaulink musste das erste “h” rauskürzen, das ist versehentlich doppelt reingekommen.

Zeitzone des Forums: Europe/Berlin
Maximal gleichzeitig Online: 42
Gerade Online:
Gäste 5
Zur Zeit auf dieser Seite:
1 Gäste
Meiste Beiträge:
Fusianer: 243
ConFuso: 231
danieldd: 207
Gode_RE: 205
Wolf out and about: 92
Neueste Mitglieder:
jk
Kajo
rahe
Cleo
tologets
helmut_1
Gavin Yeates
Werner B
René Maier
Hinni64
Forum-Statistiken:
Gruppen: 4
Foren: 11
Themen: 243
Beiträge: 1696

 

Mitglieder-Statistiken:
Gastbeitragende: 4
Mitglieder: 747
Moderatoren: 1
Administratoren: 2
Administratoren:Olly, Harry
Moderatoren:Fusianer