• 1. Allrad-FUSO Forum Treffen Knuellwald 2017

 1. Deutsches Allrad-FUSO Forum

Avatar

Registrieren Sie sich bitte
Gast

Suche

— Forenumfang —






— Übereinstimmung —





— Forenoptionen —





Minimale Suchbegriff-Länge sind 3 Zeichen – maximale Suchbegriff-Länge sind 84 Zeichen

sp_Feed sp_TopicIcon
FUSO-Service
Avatar
ConFuso
Germering bei München
Mitglied
Members
Forenbeiträge: 132
Mitglied seit:
25. September 2016
sp_UserOfflineSmall Offline
21
8. Mai 2017 - 23:06
sp_Permalink sp_Print

Hi Olly,

alles geregelt, wir sehen uns am 19.Mai in Knüllwald.

Bis dann

Helmut

Avatar
Fusianer
Berlin
Moderator
Members

Moderators
Forenbeiträge: 167
Mitglied seit:
26. August 2016
sp_UserOfflineSmall Offline
22
9. Mai 2017 - 1:01
sp_Permalink sp_Print

...super, ich freu' mich!

VG, Olly

Avatar
Marcopolo
72202
Member
Members
Forenbeiträge: 32
Mitglied seit:
11. Juli 2017
sp_UserOfflineSmall Offline
23
7. Dezember 2017 - 16:21
sp_Permalink sp_Print

Hallo FUSO-Erfahrene Betriebswirtschaftler,

wer kann mir Zahlen, Fakten = Kosten nennen.

Wie sieht die betriebswirtschaftliche Seite aus, wenn man einen FUSO-Canter Allrad bewegt.

Klar, dass es auf einige Details ankommt:
Laufleistung pro Jahr, Einsatz im schweren/leichten Gelände, regelmäßige oder unregelmäßige Wartung,
Große, kleine Reifen usw.

Doch wie schaut es aus, wenn Ihr Eure Inspektionsrechnungen/Intervalle anschaut?
Wie oft muss hier etwas gemacht werden und welche Kosten entstehen in der Regel

 

bin neugierig

 

LG

vomUjo

ISUZU mit Nordstar; 7,5t Allradler mit "Wohnbox" in Planung 

Avatar
Marcopolo
72202
Member
Members
Forenbeiträge: 32
Mitglied seit:
11. Juli 2017
sp_UserOfflineSmall Offline
24
7. Dezember 2017 - 16:59
sp_Permalink sp_Print

SmileHallo FUSO Fahrer/Innen 

zum Thema Service möchte ich mich sehr herzlich bei Fa Kunzmann, den Kollegen um Herrn Debus, bedanken! 

Vor zwei Wochen wurde mir die Möglichkeit geboten, mein Fahrgestell - vor Ort - zu konfigurieren. Dabei konnte ich die Menschen und den Betrieb etwas näher kennenlerne.

Begeisterung über die Kundenorientierung trifft es ganz gut. Hier kann man sich gut aufgehoben und beraten fühlen. 

Meinen herzlichen Dank - auch für den Hinweis,  hier aus dem Forum, zu Fa Kunzmann und Fuso. Solche Eindrücke und Erfahrungen freuen mich 

Lg 

vomUjo

ISUZU mit Nordstar; 7,5t Allradler mit "Wohnbox" in Planung 

Avatar
ConFuso
Germering bei München
Mitglied
Members
Forenbeiträge: 132
Mitglied seit:
25. September 2016
sp_UserOfflineSmall Offline
25
7. Dezember 2017 - 18:11
sp_Permalink sp_Print

Hallo Ujo,

ich habe beim Autohaus Kunzmann für meine erste Jahres-Inspektion bei 9.700km 331€ brutto bezahlt.

Sonst ist bei mir bis jetzt nichts angefallen. Der Canter braucht jährlich einen Service oder spätestens alle 40Tkm. 

Die nächsten Wartungen sind umfangreicher=teurer. Ich habe leider gerade keinen Scanner zur Verfügung, aber Herr Debus kann Dir die Service-Intervall-Tabelle sicher zumailen.

Während des Fuso-Workshops in Stockstadt geisterte die Info herum, daß beim 4X4 nach jeweils drei Jahren eine sehr teure Inspektion mit Zerlegung der Vorderachse notwendig würde und diese Inspektion wohl ca. 3.500€ kosten solle. Dies kann ich anhand des Service-Plans nicht wirklich nachvollziehen...

Spritverbrauch liegt um die 14-15l/100km. AdBlue-Verbrauch habe ich nicht gemessen, ist gefühlsmässig aber ok. 

Viele Grüße

Helmut

Avatar
Marcopolo
72202
Member
Members
Forenbeiträge: 32
Mitglied seit:
11. Juli 2017
sp_UserOfflineSmall Offline
26
7. Dezember 2017 - 19:01
sp_Permalink sp_Print

Hallo Helmut, mit herzlichem Dank für deine rasche Antwort.

Yep, ich habe ja nach meinem Besuch in Stockstadt auch diese Thema angesprochen und einige Antworten und Hinweise erhalten. Nun geht es mir nicht darum (!) dieses zu kontrollieren, da glaube ich Herrn Debus wie /was der Inspektionsplan hergibt, aber ich möchte von den "Usern", die ja reisetechnisch rumgundeln, Erfahrungen über die laufenden Kosten zusammentragen.

Die große Inspektion hörte ich beim Allradler bei etwa 60.000km 

Nun ich warte mal was noch kommt an Infos.

 

servus

vomUjo 

ISUZU mit Nordstar; 7,5t Allradler mit "Wohnbox" in Planung 

Avatar
Gode_RE
Mitglied
Members
Forenbeiträge: 57
Mitglied seit:
5. Juni 2017
sp_UserOfflineSmall Offline
27
13. Dezember 2017 - 0:59
sp_Permalink sp_Print

Hallo allerseits,

mich würde das auch interessieren, was an Service notwendig ist. Daher mal eine Frage in die Runde, wer einen Serviceplan hat und mir mal schicken könnte.

Und darüber hinaus frage ich mal an, ob sich schon jemand mal "Checklisten" erarbeitet hat, was so alles direkt vor der Fahrt geprüft oder gemacht werden sollte, und was so alles in zeitlichen Abständen?

Das liesse sich zwar mühsam sicher auch aus der Betriebsanleitung generieren, aber da bin ich mir nicht sicher, ob das vollständig ist und dem Bedarf entsprechend. Erfahrungen könnten da vielleicht zu anderen Punkten auf den Checklisten führen.

Avatar
ConFuso
Germering bei München
Mitglied
Members
Forenbeiträge: 132
Mitglied seit:
25. September 2016
sp_UserOfflineSmall Offline
28
13. Dezember 2017 - 11:23
sp_Permalink sp_Print

Hi Gode,

der Serviceplan steht im Serviceheft, das Du mit Deinem Auto bekommen hast.

Direkt vor und auch nach grösseren Reisen werde ich das Auto genau unter die Lupe nehmen (alle Flüssigkeiten checken -> Flüssigkeitsstände/Flüssigkeitsverlust/Undichtigkeiten, optische Durchsicht von oben bis unten und von vorne bis hinten, Bremsbeläge, Batterien, Lichtanlage, Fahrwerk -> Stossdämpfer/Federn/Reifen und alles 1x abschmieren), ansonsten muss der normale Service und ab und an ein Motoroel-Check ausreichen. Checkliste mache ich mir da keine....

Viele Grüße

Helmut

Avatar
Gode_RE
Mitglied
Members
Forenbeiträge: 57
Mitglied seit:
5. Juni 2017
sp_UserOfflineSmall Offline
29
13. Dezember 2017 - 20:45
sp_Permalink sp_Print

ok, danke! Ich dachte, dass es über das Serviceheft hinaus noch dediziertere Servicepläne gibt. Aber dann werde ich mich da mal durcharbeiten.

Avatar
Marcopolo
72202
Member
Members
Forenbeiträge: 32
Mitglied seit:
11. Juli 2017
sp_UserOfflineSmall Offline
30
13. Januar 2018 - 14:46
sp_Permalink sp_Print

Hallo zusammen,

ich möchte hier meine Fragen nochmal aufwärmen.

Es kann doch nicht sein, dass so wenige hier im Forum bisher Ihre betriebswirtschaftlichen Kosten (Inspektionen etc.) gerechnet, kalkuliert oder sogar bereits aufgewendet haben. ConfusedWink

 

Ganz ehrlich, war ich da schon überrascht Embarassed, was so eine 4x4 Kleinlaster an Kosten, über die Jahre bzw. STRECKE(n) abruft.

(Bitte jetzt nicht antworten, dass einem das klar sein muss, oder man sich nicht in diese Liga trauen soll. Es geht mir einfach um die Transparenz)

vomUjo 

ISUZU mit Nordstar; 7,5t Allradler mit "Wohnbox" in Planung 

Avatar
danieldd
Mitglied
Members
Forenbeiträge: 99
Mitglied seit:
26. November 2016
sp_UserOfflineSmall Offline
31
13. Januar 2018 - 21:18
sp_Permalink sp_Print

1 Inspektion 

Arbeitslohn ca 260 Euro

Material 140 Euro für Ölfilter und Öl 🙁 

Beim Fuso vom Kollegen. Meiner muss noch.

Es geht halt nur drum die Garantie zu erhalten. Technisch kann man das meiste selber stemmen...

Gruß Daniel 

Avatar
Marcopolo
72202
Member
Members
Forenbeiträge: 32
Mitglied seit:
11. Juli 2017
sp_UserOfflineSmall Offline
32
14. Januar 2018 - 14:45
sp_Permalink sp_Print sp_EditHistory

Hallo Daniel (ebenso frühere Antwort Helmut),

danke für die Kosteninfo der ersten Inspektion und weitere Sicht.

 

Was anscheint noch keiner so recht auf dem Kalkulation's-Radar hat, sind die Euro-Betriebskosten für die laufende Unterhaltung, wenn man pro Jahr so um die 30.000 Kilometer unterwegs ist und was dann alle X-Km oder Y-Jahre anfällt. Ich wage zu behaupten, dass es nach der "Ersten" nicht mehr mit < EUR 500,00 p.a. geht.

Wie ich es verstanden habe, darf ich mir eine Jahresbudget von ca. 1000,00 für die laufenden Betriebskosten für Inspektion, Verschleißteile (ohne Reifen) etc. (ohne Steuer und Versicherung) zurücklegen, wenn ich als mobiler Rentner viel "on the Road" bin.

LG

vomUjo

ISUZU mit Nordstar; 7,5t Allradler mit "Wohnbox" in Planung 

Avatar
Gode_RE
Mitglied
Members
Forenbeiträge: 57
Mitglied seit:
5. Juni 2017
sp_UserOfflineSmall Offline
33
14. Januar 2018 - 17:54
sp_Permalink sp_Print

Ich gehe davon aus, dass zumindest für mein Fahrzeug die Betriebskosten nicht höher sein werden,  als für meine bisherige Kombination aus Iveco Daily und 3,5 to Wohnanhänger.  Ich habe zumindest bislang keine Hinweise darauf entdeckt, Wie es fpden 4x4 aussieht,  weiß ich nicht. Da vermute ich dasselbe Verhältnis zum Iveco 4x4.

Aber wenn Kunzmann zum Workshop meinen Thenenwunsch aufgreift,  lernen wir dort auch Zwischeninspektionen selber durchführen zu können. 

 

LG Gode

Zeitzone des Forums: Europe/Berlin

Maximal gleichzeitig Online: 21

Gerade Online:
2 Gäste

Zur Zeit auf dieser Seite:
1 Gäste

Meiste Beiträge:

Fusianer: 167

ConFuso: 132

danieldd: 99

Gode_RE: 57

Wolf out and about: 42

Neueste Mitglieder:

Maria

janellsimpkinson

Jasper

Walker

chassidybartlett

Gerson Hubbert

BrunoHaldemann

karolyngilmore

Bwanafan

zojkabe

Forum-Statistiken:

Gruppen: 3

Foren: 9

Themen: 113

Beiträge: 773

 

Mitglieder-Statistiken:

Gastbeitragende: 3

Mitglieder: 182

Moderatoren: 1

Administratoren: 2

Administratoren:Olly, Harry

Moderatoren:Fusianer